Medizinische-Versorgung_Speiseroehre-Magen_Adipositas

Adipositaschirurgie

Die Therapie von Patienten mit krankhaftem Übergewicht, auch morbide Adipositas genannt, besteht aus vielen Bausteinen. Deshalb werden Sie in unserer Adipositas-Ambulanz von einem interdisziplinären Team aus Ernährungsberatern, Internisten, Psychologen, Ernährungsmedizinern und Chirurgen behandelt, das alle konservativen und chirurgischen Therapien sowie die Nachbetreuung einbezieht. Zunächst besprechen wir gemeinsam Ihre individuellen Stärken und Schwächen und legen einen Therapieplan fest. Sollte eine Operation notwendig sein, wägen wir genau ab, welche der Methoden für Sie am geeignetsten ist.

Menschen, die unter starkem Übergewicht leiden, haben nicht nur kosmetische, sondern vor allem enorme gesundheitliche Probleme: Übergewicht ist zum einen Risikofaktor für diverse Erkrankungen wie Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Fettstoffwechselstörungen, Schlafapnoe sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Gelenke. Zum anderen kann es bösartige Erkrankungen zur Folge haben.

Natürlich ist es wünschenswert, das Übergewicht durch eine geringere Aufnahme an Kalorien und einen erhöhten Kalorienverbrauch durch körperliche Aktivität und Sport zu reduzieren. Dies gelingt vielen Patienten allerdings nicht, vor allem dann nicht, wenn Sie es ohne professionelle Hilfe versuchen.

Wenn alle Bemühungen fehl schlagen, bleibt die Möglichkeit einer Schlauchmagen-Operation (Gastric-Sleeve Resektion) oder eines Magenbypasses. Wir sind seit vielen Jahren darauf spezialisiert, diese beiden Operationen minimal-invasiv, also so schonend wie möglich durchzuführen.

Ihre Ansprechpartner

Priv.-Doz. Dr. Thilo Sprenger
Oberarzt
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Interdisziplinäre Adipositas-Ambulanz:
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr
Hauptgebäude UBFT, Ebene 3,Fahrstuhl B3 (Leitstelle B3)
Terminvereinbarung unter 0551/39-66678