Medizinische-Versorgung_Speiseroehre-Magen_Adipositas

Konservative Therapieformen

Endoskopische Verfahren


Mit Endoskopen ist es möglich über natürlich Körperöffnungen in das Innere des Körpers zu gelangen. Mit Hilfe einer Gastroskopie (Magenspiegelung) ist es möglich Die Speiseröhre, den Magen und Teile des Dünndarms zu untersuchen. Dies geschieht regelmäßig vor geplanten operativen Eingriffen am Magen z.B. vor Schlauchmagen-Operation oder Magenbypass-Operationen.
Auch eine Therapie der Adipositas ist mithilfe der Endoskopie („Metabolische Endoskopie“) möglich. Über den Weg der Magenspiegelung ist es z.B, möglich einen Magenballon in den Magen einzuführen um damit ein Sättigungsgefühl zu erzeugen, dass bei der Gewichtabnahme behilflich ist. Der Magenballon ist kein Ersatz für einen Adipositaschirurgischen Eingriff, kann aber einen solchen Eingriff vorgeschaltet werden um das Ausgangsgewicht vor einer Operation zu reduzieren (Zwei-Stufen- Konzept).

Die Endoskopie erfolgt in enger Kooperation mit unseren internistischen Partnern aus der Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie
https://gastroenterologie-goettingen.de/endoskopische-verfahern

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.